Aktiv bleiben – statt passiv leiden!
Langzeitbehandlung erfordert Geduld und aktive Mitarbeit

Jede Arthrose-Behandlung ist eine Langzeitbehandlung. Der Betroffene muss viel Geduld aufbringen und zu einer aktiven Mitarbeit bereit sein.
In Absprache mit dem behandelnden Arzt sollte die konsequente Einhaltung der folgenden Anregungen dazu beitragen, das Fortschreiten der Kniearthrose zu verlangsamen und das tägliche Wohlbefinden wieder zu steigern.

Mobil bleiben, aber richtig!
Wie die richtige Bewegung die Gelenkbeweglichkeit fördert

Auch wenn das Knie streikt oder die Gelenke schmerzen, sollte man dennoch in Bewegung bleiben. Denn dadurch wird die Durchblutung der Kniegelenke unterstützt und der entzündliche Prozess gehemmt.

Bewegung / Sportarten, die geeignet sind:

  • Schwimmen, Nordic Walking und Radfahren entlasten besonders die Gelenke und fördern die Durchblutung
Radfahren und Nordic Walking sind knieschonende Sportarten und entlasten besonders die Kniegelenke
Radfahren und Nordic Walking sind knieschonende Sportarten und entlasten besonders die Kniegelenke

Bewegung / Sportarten, die eher nicht geeignet sind:

  • Joggen, Fußball oder Skifahren sind kniebelastende Sportarten und sollten deshalb möglichst vermieden werden


Wichtig! Generell gilt: Keine übertriebene Intensität, keine Sprungbelastung, keine Extrembewegungen

Gelenkschonend durch den Alltag -
Mit einfachen Maßnahmen im Alltag die Kniegesundheit unterstützen


Richtige Belastung

  • aufrechtes Sitzen mit paralleler Beinstellung; aufrechte Körperhaltung
  • Belastung (z.B. Anheben von Kisten) gleichmäßig auf die Gelenke verteilen
aufrechtes Sitzen
aufrechtes Sitzen
Belastung gleichmäßig verteilen
Belastung gleichmäßig verteilen

Ernährung

  • Eine ausgewogene Mischkost mit viel frischem Obst und Gemüse, mäßig Eiweiß und (rotes) Fleisch kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen
  • Eine Heilung durch eine spezielle Diät ist nicht möglich

Urlaub

  • Stabile Witterungsbedingungen (trocken-warm / trocken-kalt) führen häufig zur Beschwerdefreiheit

Arbeitsplatz

  • Den Arbeitsabläufen angepasstes Mobiliar (z.B. Fußstützen für den Schreibtisch)
  • Gebeugte und gedrehte Haltung sowie dauerhaftes Stehen oder Sitzen vermeiden

Gymnastische Übungen

  • Auch geeignet für den Arbeitsplatz
  • Bewegung ist wichtig zur Erhaltung der Gelenkbeweglichkeit

Beispiel für Bewegungen, die Sie jederzeit und überall selbst durchführen können:

Bein nach außen und oben heben
Bein nach außen und oben heben, 7 Sek. Halten. Knie müssen gestreckt sein. Füsse nach vorne zeigen (10x).
Knie mit beiden Händen anheben
Knie mit beiden Händen anheben. Fuß kreisen lassen. Unterschenkel nicht mitbewegen (5x im/gegen Uhrzeigersinn je Seite)
Gute Besserung wünscht Ihnen Ihre ICHTHYOL-GESELLSCHAFT

Pflichttext:
ICHTHOLAN® SPEZIAL Salbe
Wirkstoff: Ammoniumbituminosulfonat, Trockenrückstand 62%. Anwendungsgebiete: Zur Kurzzeitanwendung (max. 9 Tage): Zur Behandlung von Belastungsschmerzen bei Kniegelenksarthrose. Enthält Wollwachs und Butylhydroxytoluol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ICHTHYOL-GESELLSCHAFT Cordes, Hermanni & Co. (GmbH & Co.) KG, 22335 Hamburg.